Die Inhalte des Bujinkan

 

sandra_samuraiErst der heutige Großmeister Dr. Masaaki Hatsumi hat die neun traditionellen Ryu (Schulen) unter dem Namen Bujinkan zusammengefasst. Zuvor wurde die Kampfkunst unter dem allseits bekannten Namen Ninjutsu geführt.

Großmeister Hatsumi hat die Kampfkunst zu Ehren seines Lehrers Takamatsu Sensei umbenannt, welcher während seines Aufenthaltes in China den Namen „Wusen“ erhielt. Wusen bedeutet „göttlicher Krieger“, was ins Japanische übersetzt „Bujin“ heißt. Bujinkan kann also als „Halle des göttlichen Kriegers“ übersetzt werden. Unter der Bezeichnung Bujinkan Ninpo Taijutsu ist die Gesamtheit der Bewegungsarten des Bujinkan gemeint.

Das Bujinkan besteht aus drei Ninja und sechs Samurai Schulen

Togakure Ryu Ninpo Happo Biken: Schule der verborgenen Tür
Gyokushin Ryu Ninpo Happo Biken: Schule des Edelsteinherzens
(Edelstein in Form einer Perle)
Kumogakure Ryu Ninpo Happo Biken: Schule hinter den Wolken
Shindenfudo Ryu Dakentaijutsu: Schule des unbewegten Herzens
Gyokko Ryu Koshijutsu: Schule des Edelsteintigers (Edelstein in Form einer Perle)
Koto Ryu Koppojutsu: Schule des angreifenden Tigers
Takagi Yoshin Ryu Jutaijutsu: Weidenbaum-erhabenes-Herz Schule
Kukishinden Ryu Happo Biken: Schule der neun Dämonengötter
Gikan Ryu Koppojutsu: Schule der Wahrheit und Gerechtigkeit

Advertisements